Karadzic und Mladic erstmals vor UN-Tribunal in Den Haag

Den Haag (dpa). Zum ersten Mal nach dem Völkermord von Srebrenica 1995 sind die beiden mutmaßlichen Hauptschuldigen, der ehemalige Serbenführer Radovan Karadzic und Ex-General Ratko Mladic, im Gerichtssaal zusammengetroffen. Unter starkem Protest erklärte sich der 71-jährige Mladic am Dienstag vor dem UN-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag bereit, als Zeuge im Prozess gegen seinen früheren politischen Vorgesetzten Karadzic auszusagen.

Tuisa Hilft - Kurban

Beide müssen sich in getrennten Prozessen unter anderem wegen des Völkermordes in Srebrenica verantworten. 1995 hatten serbische Einheiten die Muslim-Enklave überrannt und rund 8000 muslimische Männer und Jungen ermordet.