AGB Abonnement

Vertragspartner

Auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) kommt zwischen dem Kunden und der

IZ Medien GmbH
Vertreten durch A. Rieger
Rhinstraße 72
12681 Berlin

Tel: 030-24048974
Fax: 030-24048975
E-Mail-Adresse: vertrieb@islamische-zeitung.de

Handelsregister: Berlin-Charlottenburg
Handelsregisternummer: HRB 88871
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: 3723820850

der Vertrag zustande.

Vertragsgegenstand

Durch die folgenden AGB wird der Verkauf von Waren und Dienstleistungen der IZ Medien GmbH geregelt. Sollten einzelne der unten angegebenen Punkte gegen gesetzliche Bestimmungen verstossen, obliegen die restlichen Punkte trotzdem der Gültigkeit.

Nutzungsbedingungen

Bitte lesen Sie die AGB aufmerksam durch. Sie beinhalten die wesentlichen Punkte des Abschlusses eines Abonnements der Islamischen Zeitung und den Kauf von Waren oder Dienstleistungen der IZ Medien GmbH und sind Vertragsbestandteil. Mit Ihrem Einverständnis erklären Sie, an diese Bedingungen gebunden zu sein.

Datenschutz

Die IZ Medien GmbH verpflichtet sich, die gespeicherten jeweiligen Nutzungsdaten der Abonnenten und Kunden vertraulich zu behandeln.

Kommunikation

Neben den auf der Homepage angegebenen Möglichkeiten der Bestellung sind Telefon, Fax und Email als Kommunikationsmittel vorgesehen.

Vertragslaufzeit

Das Abonnement der Islamischen Zeitung hat eine Mindestvertragslaufzeit von einem Monat und verlängert sich automatisch, jeweils um den Zeitraum eines weiteren Monats bei Unterlassen der fristgemäßen Kündigung durch den Kunden.

Lieferumfang

Print: Der Lieferumfang beträgt eine Ausgabe der Islamischen Zeitung pro Monat im Abonnement.

Online: Der Lieferumfang beträgt den Zugriff auf alle online gestellten Artikel für den Zeitraum von einem Monat.

Kündigung

Das Abonnement kann von beiden Vertragsparteien ohne Angabe von Gründen bis zum 15. des Monats gekündigt werden. Das Recht auf außerordentliche Kündigung bleibt unberührt.

Das Abonnement verlängert sich automatisch, jeweils um den Zeitraum eines weiteren Monats, bei Unterlassen der fristgemäßen Kündigung durch den Kunden.

Die Kündigung ist ausschließlich in schriftlicher Form wirksam und hat als Brief, Fax oder Email zu erfolgen.

Abonnementgebühren Inland

Die Gebühr für das Abonnement der Islamischen Zeitung beträgt in Deutschland 4,- Euro pro Monat, inklusive gesetzlich vorgeschriebener Umsatzsteuer. Für den Versand fallen im Abonnement keine weiteren Kosten an, bei Einzelbestellungen der Islamischen Zeitung werden Versandkosten berechnet.

Abonnementgebühren Ausland

Die Gebühr für das Auslandsabonnement beträgt 5,- Euro pro Monat. Hierin sind sowohl die Versandkosten in Höhe von 1,- Euro enthalten, als auch die gesetzlich vorgeschriebene Umsatzsteuer.

Bei Einzelbestellungen der Islamischen Zeitung werden Versandkosten berechnet.

Onlineabonnement

Die Gebühr für das Onlineabonnement der islamischen Zeitung beträgt 3,50 Euro pro Monat.

Für den Fall, dass der Onlineabonnent gleichzeitig Abonnent der Printausgabe der Islamischen Zeitung ist, verringert sich der Preis des Onlineabonnements auf 1,75 pro Monat.

Förderabonnement

Die Islamische Zeitung verschickt monatlich kostenfreie Exemplare in Gefängnisse und verschiedene soziale Einrichtungen. Dieses Engagement und natürlich auch die grundsätzliche Arbeit der Islamischen Zeitung kann durch ein Förderabonnement unterstützt werden. Bei diesem Förderabonnement werden grundsätzlich keine Exemplare an den Fördernden verschickt.

Zahlungsbedingungen

Die Rechnungsstellung des Abonnements erfolgt in der Regel direkt nach der Bestellung.

Die Zahlungsmöglichkeiten für das Abonnement sind SEPA-Lastschrifteinzug, Paypal oder Kreditkarte.

Zahlungsverzug

Zahlungsverzug besteht nach Zustellung/Erhalt der ersten Mahnung.

Bei anhaltendem Zahlungsverzug behält sich die IZ Medien GmbH das Recht vor, die Belieferung bis zur vollständigen Zahlung des Rechnungsbetrages einzustellen. Es besteht kein Anrecht auf Lieferung der durch Zahlungsverzug versäumten Ausgaben der Islamischen Zeitung.

Die bei unzureichender Kontodeckung und/oder Rückbuchung der Lastschrift anfallenden Kosten (Bankgebühren) werden dem Kunden in Rechnung gestellt.

Durch Zahlungsverzug anfallende Mahngebühren, Anwaltskosten oder auch die Kosten für ein gerichtliches Mahnverfahren werden dem Kunden zur Last gelegt.

Lieferbedingungen

Die Belieferung erfolgt jeweils mit Erscheinen der nächsten Ausgabe der Islamischen Zeitung.

Der Kunde hat Sorge zu tragen, dass ein ungehinderter Zugang zu seinem Briefkasten möglich ist und sein Name, wie bei Vertragsabschluss angegeben, für den Zusteller ersichtlich ist.

Adressänderung/Namensänderung

Um eine durchgehende Belieferung zu gewährleisten, ist eine Änderung der Rechnungs-, und/oder Lieferadresse oder des Namens unverzüglich in schriftlicher Form bei der IZ Medien GmbH anzuzeigen.

Widerufsrecht

Sie haben das Recht, innerhalb einer gesetzlich festgelegten Frist von vierzehn Tagen, die geschlossenen Verträge mit der IZ Medien GmbH ohne Angabe von Gründen zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage und beginnt mit der für den Kunden ersten Belieferung mit der jeweils aktuellen Ausgabe der Islamischen Zeitung.

Der Widerruf erfolgt durch Erklärung des Kunden in schriftlicher Form per Brief, Fax oder Email gegenüber der IZ Medien GmbH.

Aus dem Widerruf muss der Entschluss des Kunden zum Widerruf eindeutig hervorgehen.

Bereits vom Kunden gezahlte Abonnementsgebühren werden von der IZ Medien GmbH innerhalb der gesetzlichen Frist von 14 Tagen auf das Konto des Kunden erstattet.

Anschrift und Kontakt

IZ Medien GmbH
Rhinstraße 72
12681 Berlin

Tel: 030-24048974
Fax: 030-24048975
E-Mail-Adresse: vertrieb@islamische-zeitung.de