,

Wenn der Körper nein sagt

Foto: thewisdomoftrauma.com

Freiburg (buchcontact.de). Kann ein Mensch buchstäblich an Einsamkeit sterben? Gibt es einen Zusammenhang zwischen der Fähigkeit, Gefühle auszudrücken, und Alzheimer? Das Wissen um die wechselseitige Beziehung zwischen Körper und Geist gilt als intuitiver Bestandteil aller Kulturen.

Diese Grundannahme arbeitet der kanadische Arzt Dr. Gabor Maté in seinem Buch „Wenn der Körper nein sagt“ (ET Oktober 2020, Unimedica) heraus. Er erklärt darin, wie sich psychischer Druck auf den Körper auswirken kann und wie die Alarmsignale des Körpers aufgrund von verborgenem Stress zu erkennen sind. Für ihn beginnen Therapie und Heilung an diesem Punkt. Der internationale Bestseller wurde bereits in fünfzehn Sprachen übersetzt und erscheint jetzt in deutscher Sprache.

Klug und einfach nachvollziehbar liefert der Autor Antworten auf die Rolle der Körper-Geist-Verbindung bei Krankheiten und nennt zahlreiche Fallstudien und Geschichten von bekannten Persönlichkeiten wie Betty Ford, Ronald Reagan und Lance Armstrong.

Der kanadische Arzt Dr. Gabor Maté ist ein ausgewiesener Experte zu den Themen Sucht, Stress und kindliche Entwicklung. Er arbeitete zwölf Jahre lang in Vancouver mit Patienten, die von Drogenabhängigkeit, psychischen Erkrankungen und HIV betroffen waren.

Mit über 20 Jahren Erfahrung in der Allgemein- und Palliativmedizin und seiner umfassenden Forschung ist Dr. Maté ein gefragter Redner, der sich regelmäßig an Mitglieder des Gesundheitssystems, Pädagogen und Laien in ganz Nordamerika wendet. Für seine bahnbrechende medizinische Arbeit wurde er mit dem Order of Canada, der höchsten zivilen Auszeichnung seines Landes, ausgezeichnet.

Mehr Infos: https://www.thewisdomoftrauma.com/

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.