,

Bereits seit 2018 in der Jugendarbeit aktiv

Foto: Schura Niedersachsen

Hannover (Schura Niedersachen). Am Sonntag, den 06.12.2020 fand im Hannover die Gründungsversammlung der Young Schura Niedersachsen statt.

Anwesend waren neben den Gründungsmitgliedern der Young Schura Niedersachsen auch Recep Bilgen, der Vorsitzende der Schura Niedersachsen sowie weitere Vorstandsmitglieder der Schura Niedersachsen.

Young Schura Niedersachsen ist bereits seit 2018 in der Jugendarbeit aktiv und setzt sich aus muslimischen Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit multiethnischen Hintergrund zusammen, die ein Interesse an gesellschaftspolitischen Entwicklungen verbindet und die eine Anlaufstelle für die Weiterentwicklung strukturierter muslimischer Jugendarbeit sein möchten. Zweck der Vereinigung ist die Förderung des religiösen und kulturellen Lebens junger in Niedersachsen lebender Musliminnen und Muslime.

Die Ziele der Young Schura Niedersachsen sind vor allem die Förderung des Dialoges mit Jugendgruppen, die Förderung der proaktiven Teilhabe und Partizipation von muslimischen Jugendlichen und Jugendorganisationen in allen jugendpolitischen und gesellschaftsrelevanten Instanzen und Gremien, sowie das Empowerment bzw. Wissenstransfer für die Professionalisierung der muslimischen Jugendarbeit in Niedersachsen.

Tuisa Hilft - Kurban

Recep Bilgen beglückwünschte die beiden Vorsitzenden Frau Aysenur Erden und Herrn Tchadarou Abdoul sowie den gewählten weiteren Vorstandsmitgliedern der Young Schura Niedersachsen und erklärte, dass die Schura Niedersachsen stets für gegenseitigen Austausch, Unterstützung und fruchtvolle Zusammenarbeit zur Verfügung stehen wird.