,

Rassistische Entgleisungen in Hannover

Pressemitteilung der Schura Niedersachsen über „das im Internet kursierende Video über die
Afd-Demonstration vom 24.08.2019 in Hannover“:
„Das Innenministerium und die Polizei sind aufgefordert, die verstörenden Video-Bilder aufzuklären“, erklärt Recep Bilgen, Vorsitzender der Schura Niedersachen. Anlass ist ein Internet-Video, das Bilder einer Demonstration in Hannover vom 24.08.2019 zeigt. Darauf ist zu sehen, wie mehrere Polizisten eine Frau mit Kopftuch gewaltsam zu Boden reißen und sie fixieren. Derweil beschimpft ein Dritter, der die Szene aufnimmt, die Muslimin in Anwesenheit von Polizisten rassistisch und islamfeindlich.
Recep Bilgen weiter: „Die Bilder in dem Video sind zutiefst verstörend und stören das Gerechtigkeitsempfinden massiv. Die Polizei Hannover und das niedersächsische Innenministerium sind aufgefordert, umgehend Ermittlungen einzuleiten und den Vorfall aufzuklären. Zum Einen muss die Rolle der Polizei aufgeklärt werden, die für Recht und Ordnung sorgen soll. Auf dem Video macht sie vielmehr den Eindruck, als verhelfe sie dem Dritten dazu, die Muslimin ungehindert rassistisch und islamfeindlich beleidigen zu können. Eine Intervention der Polizei gegenüber dem Beleidigenden ist jedenfalls nicht zu erkennen. Zum Anderen muss der Beleidigende ermittelt und der Justiz übergeben werden. Wer sich so offen islamfeindlich in der Öffentlichkeit zeigt, darf nicht ungestraft davonkommen. Die Aussagen erfüllen Straftatbestände und müssen entsprechend geahndet werden.“

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.