,

Jahreszeitenramadan. Gedicht von Layla Kamil Abdulsalam

Ausgabe 322

ramadan-beleuchtung
Foto: baramyou0708, Freepik.com

(iz). Das Gedicht eignet sich dafür, mit Kindern darüber zu sprechen, dass das islamische Jahr als Mondjahr nicht an die Jahreszeiten gebunden ist, sondern in ihnen „wandert“ und was das für unser Erleben des Ramadans bedeutet.

Dazu gehört offensichtlich, dass die Tageslänge und die Temperaturen sich unterscheiden und wir Strategien entwickeln sollten, dem Ramadan in jeder Jahreszeit mit Freude entgegen zu sehen. Es bedeutet aber auch, dass unsere Ramadan-Erlebnisse sich verändern. Im einen Ramadan wird man Kirschen ernten können, im anderen Ramadan wird man einen Schneemann bauen.

Doch einiges sollte gleich bleiben, egal in welcher Jahreszeit der Ramadan stattfindet: Die Hinwendung zu Allah und zu mehr gottesdienstlichen Handlungen.

Um sich noch intensiver mit der Bedeutung des Gedichts auseinanderzusetzen, kann es mit Kindern sehr einfach umgeschrieben werden, indem ausgetauscht wird, was man im Ramadan gerne tun würde.

Eine einfachere Form der Textproduktion lässt bei den zusammengesetzten Nomen am Ende jeder Strophe das Verb weg (zum Beispiel Winterramadanschneeflocken), da dies schon eine besondere Herausforderung darstellt und auch nicht bei jedem Verb möglich ist.

Mit Blick auf das Ende des Ramadans könnte man auch so weit gehen und den Ramadan durch Eid beziehungsweise Bayram ersetzen, denn auch sie wandern durch die Jahreszeiten.

Wenn der Ramadan
mal wieder im Frühling ist, 
möchte ich das Haus mit Blumen schmücken. 
Frühlingsramadanblumenschmuck 

Wenn der Ramadan
mal wieder im Sommer ist, 
möchte ich für den Abend Kirschen ernten.
Sommerramadankirschenernte

Wenn der Ramadan
mal wieder im Herbst ist, 
möchte ich im Nebel spazieren gehen.
Herbstramadannebelspaziergang

Wenn der Ramadan 
mal wieder im Winter ist, 
möchte ich eine Schneeflocke fangen. 
Winterramadanschneeflockenfang 

Tuisa Hilft - Kurban

Egal, wann der Ramadan ist, 
im Frühling, im Sommer
im Herbst oder Winter, 
möchte ich beten, fasten und Gutes tun. 
Jahreszeitenramadanvorsätze