, ,

Spenden für Afghanistan: Auch ehemalige Staatsbedienstete brauchen Hilfe

Foto: Spenden für Afghanistan e.V.

(Spenden für Afghanistan e.V.). Seit der Machtübernahme der Taliban in Afghanistan Mitte August 2021, haben die Lehrkräfte an öffentlichen Schulen kaum richtig Gehälter erhalten. Auch vorher mussten sie schon zweimonatige Lohnausfälle hinnehmen. Zudem muss man bedenken, dass der reguläre Gehalt über Jahre so niedrig war, dass kaum Ersparnisse aufgebaut werden konnten.

Nun naht der Winter und die meisten Familien wissen nicht, wie sie sich und ihre Kinder über den nächsten Monat bringen können. Dadurch, dass die Staatsgelder Afghanistans noch immer eingefroren sind und internationale Hilfen noch auf sich warten lassen, muss so schnell wie möglich gehandelt werden, um eine Hungersnot vorzubeugen!

Mit unserer Hilfe an Lehrkräfte möchten wir ihnen Wertschätzung für Ihre Arbeit entgegen bringen und besonders Frauen unterstützen. Denn ca. 90 Prozent der Lehrkräfte in Afghanistan sind Frauen.

Viele von ihnen stehen vor einer ungewissen Zukunft, da die weiterführenden Mädchenschulen bis auf weiteres geschlossen sind. Mit unseren Lebensmittelspenden, möchten wir Ihnen in dieser dünsteten Zeit, ein Funken Hoffnung schenken. Bitte helfen Sie uns, damit wir den Notleidenden helfen können. Vielen Dank!

Kontakt:

Spende für Afghanistan e.V.
Volksbank Mittelhessen
IBAN:DE84 5139 0000 0070 0635 06
Paypal: info@sf-afghanistan.de