, ,

Zentralrat kooperiert mit Präventionsprogamm aus Abu Dhabi

Foto: Zentralrat der Muslime, Facebook

Köln (ZMD). Das Sawab Center, ein gemeinsames digitales Kommunikationszentrum zwischen den Vereinigten Arabischen Emiraten und den USA, um extremistische Ideologien online zu bekämpfen und positive Alternativen zu fördern, gab den Start einer neuen Kampagne auf seinen Social-Media-Plattformen bekannt.

Unter dem Hashtag #DaeshLies läuft die Kampagne vom 23. bis 30. November 2020 auf Arabisch, Englisch und Französisch auf den Plattformen Twitter, Facebook, Instagram und YouTube von Sawab.

Dazu sagte der Vorsitzende des ZMD, Aiman Mazyek: „Die #DaeshLies-Kampagne kommt zur rechten Zeit, da erneut Extremisten versuchen Nachahmer und Anhänger nach den Anschlägen von Paris, Nizza, Wien und Kabul, Afghanistan zu rekrutieren. Die Kampagne erklärt einen geeigneten Weg wie wir Extremismus mit dem Islam bekämpfen können“

Sawab hat für seine bevorstehende Kampagne neben dem ZMD internationale Partner einbezogen, darunter die Globale Koalition zur Niederlage von Daeshs Kommunikationszelle (Global Coalition to Defeat Daesh´s Comminikations Cell) und die Al-Azhar Universität in Kairo.

Homepage und Social Media: https://sawabcenter.org

Kommentar verfassen