, ,

Heidelberg: Angehende Zahnärzte wollen Obdachlosen helfen

Foto: Racool_studio, Freepik.com

Heidelberg (Team Madozim). Javed, Mohamed-Amin und Ilias studieren Zahnmedizin in Heidelberg und haben ein kleines Projekt gestartet. Mit ihm wollen sie Obdachlosen Rhein-Neckar-Kreis helfen.

Es geht darum, Menschen auf der Straße besseren Zugang und Kenntnisse bei der Mundhygiene zu verschaffen. Gespräche hätten ihnen unter anderem gezeigt, was beispielsweise Drogen mit den Zähnen machen. Das habe sie als zukünftige Zahnärzte inspiriert, da schlechte Zähne auch zu anderen Krankheiten wie Herzinfarkten führen können.

Die Mitglieder des Teams Madozim möchten hier intervenieren und auf die Betroffenen zugehen, damit es erst gar nicht so weit kommt. „Auch wenn es nicht viel ist, wollen wir helfen und etwas mehr Lebensqualität ermöglichen.“ 

Leider sei gerade in der Dentalindustrie alles sehr teuer, daher haben die drei einen Spendenaufruf zur Beschaffung der notwendigen Materialen gestartet.

Das Vorhaben kann über diesen Aufruf auf der Crowdfunding-Plattform Gofundme unterstützt werden:
https://gofund.me/b90cd196

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.