, ,

Wir machen mit unserer App einen Schritt nach vorne!

app kampagne

Jetzt bei der Kampagne helfen! Wir bereiten unsere online-Präsenz via App vor!

(iz). Seit der Gründung 1995 gibt es die Islamische Zeitung/IZ im Druckformat. Seit einiger Zeit stehen wir vor technologischen Herausforderungen, die wir als kleines Unternehmen bewältigen müssen. In fast drei Jahrzehnten haben hunderte Autoren aus der weltweiten muslimischen Gemeinschaft ein eindrucksvolles Archiv aus über 13.000 Texten geschaffen, das voll umfänglich für unsere Onlineabonnenten abrufbar ist.

Die Islamische Zeitung wurde aus Idealismus geboren. Heute schreibt ein Netzwerk von AutorInnen mit unterschiedlichem Background in der IZ. Von Beginn an verfolgen wir das Ziel, ein positives Bild von Islam und Muslimen in Deutschland zu zeichnen. Wir arbeiten unabhängig und finanzieren uns durch Abos, Werbung und Support aus der Community.

In den letzten zehn Jahren hat sich bei unseren heutigen und zukünftigen LeserInnen die Mediennutzung verändert. Dem müssen wir uns anpassen, um weiterhin als Medium überleben zu können. Neben den nötigen Investitionen müssen wir steigende Preise bei Druck und Versand bewältigen.

Seit Herbst 2023 arbeiten wir an einer App, mit der unsere Inhalte voll-digital verfügbar sein werden. Momentan läuft die Testphase. Wenn sie abgeschlossen ist, wird die App auf den beiden großen Plattform kostenlos zum Download verfügbar sein. Der Bezug der jeweils neuen Ausgabe sowie der früheren Nummern wird kostenpflichtig sein. Bezug des online-Abos über:
https://islamische-zeitung.de/shop/

Hierzu benötigen wir die Hilfe der muslimischen Community, um die einmaligen Kosten zu bewältigen und um zukünftig eine Kommunikationsplattform für Muslime in Deutschland produzieren zu können.

Islamische Zeitung – für eine vielfältige muslimische Perspektive!

Was ist der genaue Zweck des Projekts?

Unsere Absicht besteht in der Realisierung einer Digitalausgabe via App, die für Nutzer von Handys und Tablets voll zugänglich ist. Wir haben einen Teil der nötigen einmaligen Kosten finanziert. Und bitten alle Freunde & Supporter, bei der vollumfänglichen Finanzierung zu helfen.

Zu dem Zweck läuft auf der Crowdfundingplattform Commonsplace.de eine Kampagne:

https://commonsplace.de/project/islamischeZeitung

Personen, Firmen oder Einrichtungen, die uns mit einem Beitrag von mehr als 50 € unterstützen, erhalten im Gegenzug ein Jahresabo (online oder print).

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Die Auflage von Printprodukten sinkt in den letzten Jahren kontinuierlich. Relevanter Content ist längst parallel oder ausschließlich im Netz verfügbar. Diesem Trend darf sich kein muslimisches Medium verschließen.

Mit der App richten wir uns einerseits weiterhin an die bisherige Zielgruppe – Muslime und interessierte Nichtmuslime –, wollen hinzu zusätzliche LeserInnen binden, um die Zukunft des Medien- und Kommunikationsprojekts „Islamische Zeitung“ zu gewährleisten.

Mit der IZ Teil der muslimischen Gemeinschaft werden!

Warum sollte die Community dieses Projekt unterstützen?

Seit Langem schon brauchen wir Muslime starke und überlebensfähige Medienplattformen – heute mehr denn je! Das gilt sowohl für die innermuslimische Kommunikation als auch für den Austausch mit der Mehrheitsgesellschaft. Die große Zahl freier Mitarbeiterinnen und Autoren, die für uns schreiben, sorgen für eine überparteiliche Perspektive.

Um diese zukünftig leisten zu können, müssen freie muslimische Medien die Anpassung an die gegenwärtigen betriebswirtschaftlichen und technischen Verhältnisse leisten können. Die neue App soll ein wichtiger Baustein für uns sein, um die IZ weiterhin veröffentlichen zu können.

Wofür wird das Geld benötigt?

Wir brauchen Eure Hilfe! Euer Support dient dazu, die Finanzierung der App bis zum Abschluss des Projekts zu gewährleisten. Einen Teil haben wir über kurzfristige Hilfen gestemmt, die wir refinanzieren müssen. Wir brauchen einmalige Beträge, da sich die App zukünftig über neue Online-Abos finanzieren soll.

Tuisa Hilft - Kurban

Unterstütze die IZ und bleibe am Puls der muslimischen Realität!