, , ,

SCHURA Hamburg setzt Impfangebote und Corona-Infos fort

Foto: Claus-Joachim Dickow, via Wikimedia Commons | Lizenz: CC BY-SA 3.0

Nach den ersten Impfangeboten in Moschee-Gemeinden in den letzten drei Wochen zieht die SCHURA Hamburg eine positive Zwischenbilanz.

Hamburg (schura-hamburg.de). Die Impfangebote in den Moscheegemeinden wurden gut angenommen. „Der Erfolg der Impfangebote in den Moschee-Gemeinden hat uns sehr gefreut. In einigen Gemeinden haben sich bis zu 280 Bürger*innen impfen lassen. Viele Menschen konnten erreicht werden und somit ein wichtiger Beitrag bei der Eindämmung der Pandemie geleistet werden“, sagte Dr. Hassan Ramadan, Beauftragter der SCHURA für Soziales und Gesundheit.

„Bis jetzt haben 9 Moschee-Gemeinden an dieser Aktion teilgenommen. Weitere vier Moscheegemeinden warten zurzeit auf einen Termin für das Impfangebot, sagte der Co-Vorsitzende Fatih Yildiz und fügte hinzu: „Besonders gefreut hat es uns, dass neben den Gemeindemitgliedern auch Nachbarn und Passanten die Gelegenheit genutzt haben, sich impfen zu lassen. So wurden auch Möglichkeiten der Begegnung geschaffen. Einige waren zum ersten Mal in einer Moschee und konnten neue Eindrücke gewinnen.“

In der Pandemiebekämpfung würde man auch weitere Angebote von anderen Einrichtungen nutzen, um mehr Menschen zu erreichen. „Mit Unterstützung des Projekts ‘Mit Migranten für Migranten’, dem Kinderschutzbund sowie der Sozialbehörde, wird das Corona-Infomobil zur niedrigschwelligen mehrsprachigen Aufklärung vor Moschee-Gemeinden eingesetzt. Diese Aufklärung findet terminlich immer einige Tage vor den Impfangeboten in den Gemeinden statt. So gibt es die Möglichkeit, mehrsprachig aufzuklären und auch auf das Impfangebot aufmerksam zu machen“, so Yildiz weiter.

„Besonders gut finden wir die neuste Aktion der Stadt, um dezentrale Impfangebote in den Stadtteilen zu bewerben. Am kommenden Wochenende wird erstmals mit dem Einsatz der Fahrradwerbung Bürger*innen in den Stadtteilen Neugraben, Wilhelmsburg und Harburg über Impftermine in ihrer Nähe informiert. Wir führen unsere Bemühungen zur Eindämmung der Pandemie weiter und suchen die Zusammenarbeit mit Partnern, weil wir überzeugt sind, dass wir diese Herausforderung gemeinsam besser meistern können.“, schließt Yildiz

Impfangebote in dieser und in den kommende Wochen sind wie folgt:

Datum:  11.09.2021, Samstag
Islamische Gemeinde Hamburg – Centrum Moschee e.V.
Zeit: 09:00 – 15:00

Datum:  11.09.2021, Samstag
SV Vahdet Hamburg
Vogelhüttendeich 74, 21107 Hamburg
Zeit: 11:00 – 17:00

Datum:  11.09.2021, Samstag
Der islamische Bund e.V.
Kirchenallee 25,  20099 Hamburg
Zeit: 11:00 – 17:00

Datum: 12.09.2021, Sonntag
Islamische Gemeinde Harburg e.V.
Knoopstrasse 4, 21073 Hamburg
Zeit: 11:00 – 17:00

Datum: 18.09.2021, Samstag
Islamische Gemeinde Nobistor e. V.
Nobistor 40, 22767 Hamburg
Zeit: 11:00 – 17:00

Datum: 25.09.2021, Samstag
Muslimischer Familienverein Masjid Rahma e.V.
Beim Gesundbrunnen 1, 20537 Hamburg
Zeit: 11:00 – 17:00

Datum:  26.09.2021, Sonntag
Islamische Gemeinde Wilhelmsburg e.V.
Rotenhäuser Str. 102A, 21107 Hamburg
Zeit:  11:30 – 18:30

Datum: 26.09.2021, Sonntag
Islamischer Verein Muhajirin Afghanistan e.V.
Billstedter Hauptstrasse 50, 22111 Hamburg
Zeit: 11:00 – 17:00

Datum: 26.09.2021, Sonntag
Islamischer Verein El-Iman e.V
Krummholzberg 13, 21073 Hamburg
Zeit: 11:00 – 17:00

Einsatz Corona-Infomobil:

Datum:  10.09.2021, Freitag
Islamische Gemeinde Hamburg – Centrum Moschee e.V.
Böckmannstrasse 40, 20099 Hamburg
Zeit: 14:00 – 16:00

Datum: 17.09.2021, Freitag
Islamische Gemeinde Nobistor e. V.
Nobistor 40, 22767 Hamburg
Zeit: 12:30 – 14:30

Datum: 24.09.2021, Freitag
Islamischer Verein El-Iman e.V
Krummholzberg 13, 21073 Hamburg
Zeit: 12:30 – 14:30

Weitere Termine und  Moscheegemeinden, in denen Impfungen angeboten werden, finden sich auf der Webseite der SCHURA Hamburg (www.schura-hamburg.de).